Aktuell

Dipl. Ing. (FH) Axel Traub, von der Firma Traub Haustechnik in Köngen wurde als 1. Biowärme-Installateur im Landkreis Esslingen ausgezeichnet. Die...

Read more

Förderstopp für konventionellen Heizkesseltausch

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat eine neue "Förderstrategie Energieeffizienz und Wärme aus erneuerbaren Energien" veröffentlicht. Nach der neuen Konzeption will das BMWi im Gebäudebereich (Auszug)

- die bisherigen KfW Programme "Energieeffizient Bauen und Sanieren" und das "Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energieen im Wärmemarkt" zusammenführen.

- die Förderung von Wärmeerzeugern, die aussschließlich auf fossilen Energieträgern basieren, auslaufen lassen, jedoch die Förderung von Hybridsystemen bestehend aus Anlagen zur Nutzung fossiler Brenstoffe und erneuerbarer Energie fortführen.

Es wird weiter aufgeführt:

- die Austauschförderung für ausschließlich auf fossilen Energieträgern basierenden Heiztechniken wird spätestens bis 2020 beendet. ...

Das bedeutet im Klartext wer auf eine Öl - oder Gasheizung in Verbindung mit einem Sanierungsfahrplan und Bioöl oder Biogas setzt sollte dieses Vorhaben bis Ende 2019 erledigt haben.

Neue Ölheizungen ab 2019 verboten

Der Landtag von Niederösterreich hat am Donnerstag, den 1. Juni. 2017 als erstes Österreichisches Bundesland den Einbau von Ölheizungen im Neubau ab 2019 verboten.

Klimaschutzplan 2050

Die Bundesregierung hat den Klimaschutzplan 2050 ausgearbeitet. Ziel ist es unter anderem, daß unsere Haushalte bis 2050 Klimaneutral sind. Um dies zu erreichen sollen bei Neubauten bereits ab 2030 keine fossilen Energien (Öl / Gas) zur Heizung und Warmwasserbereitung mehr verwendet werden dürfen. Bereits jetzt sollen Maßnahmen die diesem Ziel dienen unterstützt und gefördert werden.

Nie gab es so hohe Zuschüsse für Solar und Biomasseheizungen wie derzeit. Selbst kleine Solaranlagen werden wieder gefördert.

Wir Informieren Sie über die aktuellen Förderprogramme und helfen Ihnen auch bei der Beantragung.

Denken Sie immer daran, unsere Sonne liefert Energie im Überfluss und das zum "Nulltarif". Holz ist regional gespeicherte Sonnenenergie, die ständig nachwächst, und damit der sicherste und zuverlässigste Energieträger. 

Wir sind zertifizierte Partner und Spezialisten für langlebige und leistungsfähige Biomasse - und Solaranlagen.

Besuchen Sie unsere nächste Informationsveranstaltung oder rufen Sie uns an. 
Termine unter www.traub-haustechnik.de oder 07024 82726

Seit 1. April 2016 Förderung erhöht

Mit der neuen APEE Zusatzförderung bei einer Heizungsoptimierung werden nochmals 20% auf die BAFA Basisförderung gewährt.

BSP:

Pelletkessel ohne Pufferspeicher statt 3.000,- € jetzt 3.600,- €*

Pelletkessel mit Pufferspeicher satt 3.500,- € jetzt 4.200,- €*

Solaranlage 8 bis 14 m² statt 2.000,- € jetzt 2.400,- €*

Pelletskessel mit Solar statt 6.000,- € jetzt 7.200,- €*

*BAFA ohne Gewähr und entsprechend den jeweiligen Bedingungen